06.12.2018 – Nikolaus

Hurra, auch in diesem Jahr war der Nikolaus wieder da! Nun sind die kleinen Pausen von großem Baufieber geprägt und eine Regenpause löst auch keinen Unmut mehr aus.

Danke, lieber Nikolaus, sagen dir alle Kinder der Mühlenbergschule.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Text und Bild: Simone Lehmann)

31.05.2018 – Teilnahme an der 10. Theaterwerkstatt in Wolfsburg

Nachdem die Kinder der Klasse 4 am Tag zuvor in Braunschweig schon Bühnenerfahrung sammeln durften, fuhren sie am 31.05.2018 ins Theater Wolfsburg, um dort auf der Hinterbühne noch einmal ihr Stück „Der Fluch der Mühle“ zu präsentieren. Aufgrund der kleineren Gruppe wurde diesmal nicht „gespielt“, sondern das Stück würde als Hörspiel präsentiert, bei welchem einige Kinder mehrere Rollen besetzen mussten. Auch hier glänzten die Schülerinnen und Schüler mit einer hervorragenden schauspielerischen Leistung. Dazu gratulieren wir ganz herzlich.

 

 

 

 

(Text: Claudia Kunka, Bild: Sylke Stein)

 

30.05.2018 – Teilnahme an der 49. Schultheaterwoche in Braunschweig

Am Mittwoch, den 30.05.2018, machten sich die Kinder der Klassen 3 und 4 schon früh am Morgen auf nach Braunschweig, um dort bei der Schultheaterwoche ihr Theaterstück „Der Fluch der Mühle“ zu präsentieren. Letzte Textstellen wurden im Bus geprobt und die Aufregung stieg. In Braunschweig angekommen schlüpften die Kinder schnell in ihre Kostüme und begutachteten das Theater und die Bühne. An dieser Stelle möchten wir noch einmal den Müttern danken, die beim Einkleiden unserer Schauspieler geholfen haben.

Um 10 Uhr ging es endlich los. Gespannt schauten die Kinder durch die Vorhänge, um einen Blick in den inzwischen gefüllten Zuschauersaal zu erhaschen. Dann verdunkelte sich die Bühne, Blitze zuckten, der Donner grollte und der Meister der schwarzen Magie verkündete den Beginn des Theaterstücks. Im Verlauf der darauf folgenden 30 Minuten entführten uns die Schauspieler in die Welt vom jungen Krabat, der seine Ausbildung zum Müller in einer Mühle beginnt, nicht ahnend, dass es sich bei der Mühle um die schwarze Mühle handelt und sein Meister ein Meister der schwarzen Magie ist.

Alle Kinder haben an diesem Tag eine hervorragende schauspielerische Leistung vollbracht und hatten viel Spaß.

Wir danken Herrn Kemmling für sein Engagement im Rahmen der Theater-AG.

(Text: Claudia Kunka)

10.05.2018 – Ehrung der Teilnehmer am Vorlesewettbewerb und an der Matheolympiade

Würdig vertreten wurde die Mühlenbergschule Osloß sowohl beim Vorlesewettbewerb in Weyhausen als auch in der Landesrunde der Matheolympiade in Braunschweig. Am 23.04.2018 vertraten uns Zoe Tamaya Stein und Lenja Heitmann beim Vorlesewettbewerb in Weyhausen. Sie traten gegen 4 Kinder aus der Grundschule Weyhausen an und erzielten hervorragende Ergebnisse. Am 05.05.2018 trat Devin Werthmann in der Landesrunde der Matheolympiade im großen Hörsaal der TU Braunschweig an. Auch er konnte sehr gute Ergebnisse erzielen.

Alle Schülerinnen und Schüler und das Team der Mühlenbergschule gratulieren ganz herzlich!

 

 

 

 

(Text und Bild: Claudia Kunka)

 

09.05.2018 – Besuch der Buchhandlung Carl Dänzer in Gifhorn

Am Mittwoch, dem 09.05.2018, besuchte die Klasse 4 der Mühlenbergschule Osloß zusammen mit Frau Kunka die Buchhandlung Carl Dänzer in Gifhorn. Dies geschah im Rahmen der Aktion „Welttag des Buches“, die von der UNESCO initiiert wurde. In der Buchhandlung nahmen die Schülerinnen und Schüler an einer Rallye teil, bei der sie viele interessante Informationen zu Büchern und dem Handel mit Büchern erhielten. Als Belohnung bekamen alle Kinder das Buch „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“ geschenkt. Im Anschluss konnte bei einer leckeren Kugel Eis noch das schöne Wetter genossen werden.

Allen Kindern hat es großen Spaß gemacht. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Buchhandlung Carl Dänzer für ihr Engagement.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Text und Bild: Claudia Kunka)

 

26.04.2018 – Trommelworkshop

Am Donnerstag (26.04.2018) bekamen die Schülerinnen und Schüler der Mühlenbergschule Osloß Besuch von Hadi Andywi, einem syrischen Dabuka-Spieler, der den weiten Weg aus Hannover auf sich genommen hat, um den Kindern (und auch einigen Eltern) seine Musik, aber auch seine Heimat und Kultur näher zu bringen. Fasziniert lauschten die Zuhörer den Klängen der Dabuka und des Tamburins. Im Anschluss durfte mit Rhythmusinstrumenten selbst musiziert werden.

Die Schülerinnen und Schüler und das Team der Mühlenbergschule bedanken sich ganz herzlich bei Herrn Andywi und dem Förderverein der Mühlenbergschule.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Text und Bild: Claudia Kunka)

24.04.2018 – Kindertheater R.A.M. “Happy Bird´s Day”

Am Dienstag, dem 24.04.2018, hieß die Mühlenbergschule das Kindertheater R.A.M. im Dorfgemeinschaftshaus Osloß willkommen. Kinder, Eltern und Lehrer ließen sich im englischsprachigen Stück “Happy Bird´s Day” in die Welt des traurigen Bert entführen, der an seinem Geburtstag ganz alleine ist. Plötzlich bekommt Bert Besuch vom lustigen Vogel “Happy Bird”, der es schafft, mit kleinen Streichen und Späßen Bert aus der Reserve zu locken und seinen Geburtstag doch noch zu einem unvergesslichen Tag werden zu lassen.

Alle Anwesenden hatten großen Spaß und lernten ganz nebenbei viele englische Wörter. Wir bedanken uns für den hervorragenden Auftritt von R.A.M. und freuen uns schon auf das nächste Mal. Ebenso bedanken wir uns beim Förderverein der Mühlenbergschule für die Kostenübernahme.

(Text und Bild: Claudia Kunka)

17.03.2018 – Die Klassenlehrerin der 4. Klasse hat geheiratet

Die Klassenlehrerin Frau Nieber hat geheiratet, die 4. Klasse war natürlich dabei :-)

Das gesamte Team und die Schülerinnen und Schüler der Mühlenbergschule Osloß gratulieren ihr von Herzen :-)))

Frau Kunka mit Ihrem Mann und der 4. Klasse vor der St.-Johannes Kirche in Hondelage.

 

07.03.2018 – Schneemänner 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

02.03.2018 – Kunstprojekt “Rizzi”

Im Kunstunterricht hat sich die Klasse 4 der Mühlenbergschule mit dem Künstler James Rizzi beschäftigt. Nachdem Lebenslauf und Kunstwerke studiert wurden und die wichtigsten Elemente erkannt und zusammengetragen waren, begannen die Kinder auf Grundlage dieser Erkenntnisse ein eigenes “verrücktes” Haus zu gestalten. Mit viel Fantasie, Motivation und Freude entwarfen sie große bunte Häuser in ausgefallenen Farben und verzierten diese mit Herzen, Blumen, Sternen und vielen weiteren Motiven. Ihre Häuser arrangierten die Schülerinnen und Schüler auf einer blau grundierten Leinwand. Für den Himmel gestalteten sie, frei nach Rizzi, Ufos, Raketen, Sterne, bunte Wirbel, aber auch fliegende Bananen, Blumentöpfe und Bücher. Nun verziert das Kunstwerk die Wand vor dem Klassenzimmer der Viertklässler.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

12.02.2018 – Faschingsparty

Am diesjährigen Rosenmontag wurde in den Klassen 1-4 wieder kräftig Fasching gefeiert. In kunterbunten Kostümen schlemmten die Schülerinnen und Schüler am Buffet, tanzten zur Musik, bastelten und spielten lustige Spiele. In der vierten Stunde gingen alle gemeinsam in die Turnhalle, wo die Kinder im aufgebauten Erlebnisparcour Bewegung und Spaß miteinander verbinden konnten. Alle Kinde hatten an diesem Tag viel Spaß.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Bild und Text: Claudia Nieber)

21.12.2017 – Letzter Schultag vor den Ferien

Alle Jahre wieder steigt die Vorfreude auf Weihnachten in den letzten Tagen vor den Ferien ins unermessliche. Klasse 1 und 4 machten deshalb am letzten Schultag vor den Ferien eine kleine Weihnachtsfeier. Nachdem ausgiebig am mitgebrachten Buffet geschlemmt wurde, wurde bei Kerzenschein eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen und die Kinder spielten und bastelten gemeinsam. In der 4. Stunde kamen dann noch einmal alle Kinder der Schule zusammen, um Gedichten zu lauschen und Weihnachtslieder zu singen. Mit dem absoluten Lieblingssong “In der Weihnachtsbäckerei” in Stadion-Lautstärke im Ohr und einer letzten herzlichen Umarmung verabschiedeten sich dann alle in die Weihnachtsferien.

Das Kollegium der Mühlenbergschule wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

 

 

20.12.2017 – Kreativität vor den Weihnachtsferien 

Klasse 4 produzierte am Mittwoch vor den Weihnachtsferien super glibberigen Monster-/Einhornschleim. Highlight dabei war sicherlich das Einfärben der Kleber-Waschmittel-Mischung mit Lebensmittel- oder Acrylfarben sowie mit Glitzer. Alle Kinder hatten sowohl bei der Produktion als auch beim anschließenden Spielen mit dem Schleim einen Riesenspaß.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

19.12.2017 – Weihnachtstheater

Wie  in  jedem  Jahr  führte  auch in  diesem  Jahr  Herr Kemmling mit seiner   ist  Theater-AG am  letzten  Montag vor  den Weihnachtsferien  das    Weihnachtsstück “Es   begab   sich    aber   zu    der  Zeit…”     auf.  Unterstützt  wurde er  dabei  von allen Schülerinnen und Schülern  der Mühlenbergschule,   die  nicht  nur  tatkräftig  mitsangen, sondern  am Ende  auch  als Engelsschar mit auf   der Bühne  standen und die frohe Botschaft verkündeten.

Für   seinen   Einsatz   und    sein   Engagement   möchten   wir    Herrn Kemmling an dieser Stelle herzlich danken!

 

08.12.2017 – Kekse backen im Seniorenheim

Am Freitag, den 08.12.2017 versüßten sich einige Schülerinnen und Schüler der Mühlenbergschule die Vorweihnachtszeit und folgten einer Einladung des Seniorenheims in Osloß zum gemeinsamen Kekse backen. Nachdem das Lied “In der Weihnachtsbäckerei” gesungen wurde, wurde der Plätzchenteig verteilt, ausgerollt und weihnachtliche Motive ausgestochen. Schnell waren die ersten Ergebnisse fertig und durften probiert werden. Jung und Alt arbeiteten dabei gut zusammen und konnten sich gegenseitig helfen. Im Anschluss wurden die Kekse noch mit Zuckergu verziert und jeder durfte sich ein paar Kekse (als Sofort-Genuss oder als Mitbringsel für Zuhause) aussuchen.

Alle Kinder hatten an diesem Tag sehr viel Spaß und hoffen bereits auf eine erneute Einladung im nächsten Jahr. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die Einladung und das Engagement des Teams sowie der Bewohner bedanken.

06.12.2017 – Hurra, der Nikolaus war da :-))

* Klasse 4 *

 * Klasse 3 *

(Bild und Text: Simone Lehmann)

17.11.2017 – Bundesweiter Vorlesetag der Klasse 1-4

Am Freitag, dem 17.11.2017, besuchte uns im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages Herr Dr. Frosch, um den Kindern aus den Klassen 1-4 den Unterrichtsalltag etwas zu versüßen und vorzulesen. Dieses Angebot wurde von den Schülerinnen und Schülern nur allzu gerne angenommen.

Bereits in den letzten Jahren nahm die Mühlenbergschule am Vorlesetag teil. Dieser wurde von der Zeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung ins Leben gerufen und soll ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen. Denn für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern Zeitungen oder E-Books greifen (vgl. http://vorlesetag.de/).

An dieser Stelle möchten die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der Mühlenbergschule ganz herzlich Herrn Dr. Frosch für sein Engagement danken.

 (Bild: Rohlfs, Allerzeitung)

(Bild und Text: Claudia Nieber)

14.11.2017 – Schnuppertag der 4. Klasse an der OBS Weyhausen

Am Dienstag, dem 14.11.2017, besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 zusammen mit Frau Nieber die OBS Weyhausen. Wie bereits im letzten Jahr, wurden dort im Rahmen eines Schnuppertages verschiedene Stationen für die Kinder bereitgestellt, bei denen sie einen ersten Einblick in “neue” Unterrichtsfächer wie Biologie, Chemie, Informatik und Französisch bekommen konnten. Sie erzeugten in der Chemie bunte Flammen, betrachteten in der Biologie Alltagsgegenstände und Insekten durch Mikroskope, verschickten erste Emails über I-SERV und lernten sich auf Französisch zu begrüßen. Um den Tag abzurunden, durfte im Betreuungsraum noch gechillt und gekickert werden und der Hunger wurde mit einem leckeren Hotdog gestillt.

Wir danken der OBS Weyhausen für diesen gelungenen Schnuppertag und freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

20.10.2017 – Bastelaktion der 1. und 2. Klasse

Passend zum im Religionsunterricht behandelten Buch “Es ist so schön ein Querk zu sein” von Michaela Biehler, in welchem die Schülerinnen und Schüler etwas über Freundschaft, Wertschätzung und Selbstvertrauen lernten, fand am 20.10.2107 ein großer Basteltag statt. Die Kinder der Klassen 1 und 2 kleisterten ein Querkei, in welchem später ihre Lieblingssquerks ein Zuhause finden sollten. Unterstützt wurden sie dabei von einigen Eltern sowie von Frau Schröder und Frau Nieber.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal allen Eltern für ihr Engagement an diesem Tag danken!

(Bild und Text: Claudia Nieber)

28.09.2017 – Gesunde Herbstmahlzeit

Am letzten Schultag vor den Herbstferien gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Mühlenbergschule Osloß gemeinsam eine leckere gesunde Herbstmahlzeit. Obst und Gemüse wurde geschnitten, Spieße gesteckt, Brote geschmiert und deftige Waffeln gebacken.

Nach der Arbeit folgte das Vergnügen: Alle Kinder schauten gemeinsam den Film “Der Lorax” an. Dabei konnten alle nicht nur viel lachen, sondern sogar etwas über umweltfreundliches Verhalten und Photosynthese lernen.

In der vierten Stunde wurde dann gemeinsam gespeist. Im Anschluss daran fand der Schultag einen Ausklang auf dem Schulhof, wo bei schönstem Sommerwetter gespielt, gelacht und getanzt wurde.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

 

21.09.2017 – Backaktion mit der Klasse 3

Der Herbst schenkt uns leckere Früchte: Klasse 3 backt einen Apfelkuchen. Wir wollen später in Deutsch eine Vorgangsbeschreibung dazu schreiben. Mal sehen, ob das leichter geht, weil wir alles ausprobieren durften.

Nach fleißigem Schälen und Schneiden der Äpfel verrühren wir alle Zutaten und warten gespannt, bis unser Apfelkuchen goldbraun fertig gebacken ist. Duften tut es schon mal ganz lecker in der gesamten Schule.

Tadaaaa! Hier ist das Ergebnis :-)

(Bild und Text: Simone Lehmann)

05.09.2017 – Besichtigung der Kläranlage Weyhausen

Passend zum aktuellen Sachunterrichtsthema “Wasser” wanderten die Klassen 3 und 4 am Dienstag, dem 05.09.2017, in Begleitung von Frau Schröder, Frau Nieber und Frau Maier zur Kläranlage in Weyhausen. Hier konnten sie ihr theoretisches Wissen über Kläranlagen anwenden, all ihre Fragen zu diesem Thema stellen und auch noch einige neue wissenswerte Fakten zu diesem Thema erfahren, wie zum Beispiel die Tatsache, dass der Rechen auch ab und an Handys aus dem Abwasser filtert. Nicht nur auf Grund des hervorragenden Wetters war die Stimmung auf der Wanderung gut und alle Kinder freuen sich auf den nächsten Wandertag.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

05.08.2017 – Einschulungsfeier

Am Samstag, dem 05.08.2017, durften wir elf Erstklässler an unserer Schule willkommen heißen. Unter der Leitung von Frau Lehmann präsentierte die Klasse 2 ihr Einschulungsprogramm und die Blockflöten-AG rundete den Vormittag ab. Dem schlechten Wetter zum Trotz war die Stimmung gut und alle Erstklässler verließen ihren neuen Klassenraum nach ihrer ersten Schulstunde mit einem erwartungsvollem und freudigem Lächeln.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

21.06.2017 – Verabschiedung der Viertklässler

Auch die schönste Zeit geht einmal vorbei. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedeten wir am Mittwoch vor den Sommerferien (21.06.2017) unsere Vierties. Nach einem musikalischen Abschied der Flöten-AG und vielen lieben Worten, organisierten die Eltern der Viertklässler ein leckeres Kuchen-Buffet vor der Schule. Für den großen Schritt in Richtung weiterführende Schule gestärkt, konnten dort im Sonnenschein noch Erinnerungen und auch Worte der freudigen Erwartung ausgetauscht werden. Zuletzt ließen unsere Vierties noch ihre Wünsche für die Zukunft gen Himmel steigen. Alle Schülerinnen und Schüler und auch das Team der Mühlenburgschule hoffen, dass diese Wünsche in Erfüllung gehen und wünschen für die Zukunft alles Gute.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

12.06.2017 – Märchenpark Salzwedel

Am 12.06.2017 besuchten unsere Klassen 1 und 2 gemeinsam mit den zukünftigen Schulkindern aus dem Kindergarten Osloß den Märchenpark in Salzwedel. Hier lernten die Kinder einiges über ihre Lieblingsmärchen, aber auch Spiel und Spaß kamen nicht zu kurz. So tobten sie eine Stunde lang in der angrenzenden Spielscheune, in der es viel zu entdecken gab. Besonders beliebt war dabei die steile Rutsche, von der sich nur die Mutigsten runter trauten. Aufgrund des schönen Wetters spielten die Kinder im Anschluss auch auf dem Freigelände des Märchenparks und verbrachten insgesamt einen sehr schönen und aufregenden Tag.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

10.06.2017 –  Sommerfest

folgt in Kürze…

20.05.2017 – Matheolympiade

Am Samstag fand die Landesrunde der Matheolympiade in Braunschweig statt. Daran hat Lenja Heitmann (Klasse 3) erfolgreich teilgenommen. Sie belegte den 4. Platz.

Zu dieser hervorragenden Leistung gratulieren die Schüler und das Team der Mühlenbergschule Osloß.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

08.-12.05.2017 – Klassenfahrt nach Norddeich

Vom 08.-12.05.2017 waren die Klassen 3 und 4 gemeinsam mit Frau Schröder und Frau Nieber auf Klassenfahrt in Norddeich. Im Anschluss an die Fahrt haben die Kinder Texte zu den einzelnen Highlights erstellt, in denen sie ihre Erinnerungen festhalten könnten.

Diese Texte folgen nun :-)

Spielplatz am Strand (von Lenja und Alea)

Am Montag, den 08.05.2017, waren wir am Strandspielplatz. Dort gab es Fußballtore, Basketballkörbe, Schaukeln, ein großes und ein kleines Klettergerüst und viele Strandkörbe. Es gab einen hohen Aussichtsturm, von dem man über den ganzen Strand sehen konnte. Annika hat eine Sandburg gebaut, die Emilio zerstört hat. Er hat danach die ganze Zeit versucht, sie wieder aufzubauen.Doch sie ist immer wieder zusammengefallen. Am letzten richtigen Tag unserer Klassenfahrt waren wir nochmal dort. Da hatte Frau Nieber mit mehreren Kindern noch eine Sansburg gebaut, auf die sie Osloß geschrieben haben. Frau Nieber und Frau Schröder haben auch Spring-Fotos mit mehreren Kindern gemacht. Weil es uns am Spielplatz so gut gefallen hat, sind wir fast jeden Tag dort gewesen.

Sonnenuntergang am Strand (von Amy und Emilio)

Am Montagsbend waren wir am Meer und haben dort den Sonnenuntergang gesehen. Als die Kite-Surfer da waren, haben erst mal alle Fotos gemacht, denn da ist die Sonne schon fast untergegangen. Wir sind über die Brücke gewandert, die zum Aussichtsturm führte. Auf dem Meer tanzten viele kleine Schaumkronen. Das Lustige war, der Schaum hat sich nach nichts angefühlt.

Maritimer Lichtvortrag (von Frau Nieber)

Am Dienstag wurde uns nach dem Frühstück ein Lichtbildvortrag über die Geschichte von Norddeich und über die verschiedenen Sturmfluten präsentiert. Neben vielen interessanten Informationen über Norddeich, haben wir auch gelernt was Backbord und Steuerbord bedeutet. Der Mann hatte dafür eine ganz einfache Eselsbrücke:

Wenn ein Rechtshänder dir eine Backpfeife gibt, wird die linke Wange rot! (Backbord ist also links und das rote Positionslicht.)

Nach dem Abendessen sind wir dann zur Mole gelaufen und haben uns einige der Orte angeguckt, von denen der Mann uns erzählt hatte. Dort legte gerade ein Schiff aus Norderney an. Weil wir Interesse am Schiff zeigten, bot der Kapitän an, uns über das Schiff zu führen. Das war wirklich toll.

Wasserspielplatz (von Annika und Maxi)

Auf dem Spielplatz gab es Spielhäuser und Wasserfontainen, eine Seilbahn, eine Wassepumpe und ein kleines Schiff mit einem Lenkrad. Insgesamt standen dort drei Spielhäuser. An zwei Häusern gab es eine Rutsche und eine Rutschstange. Die Seilbahn war sehr kurz, aber sie war trotzdem lustig. An der Wasserpumpe haben Lenja, Joel und Leon einen Graben gebaut. Auf dem Schiff konnte man Seemann spielen. Und Annika, Maxi und Zoe waren am Ende sehr nass.


Schwimmbad Ocean Wave (von Lilli und Maja)

Mittwoch, den 10.05.2017, haben wir in Norddeich das Ocean Wave besucht. Es gab 5 Becken, die mit Salzwasser befüllt waren. In dem Wellenbecken gab es eine große Kletterwand, von der man ins Wasser springen konnte. Jede halbe Stunde gab es Wellen im Wasser. Die meiste Zeit haben wir in der Rutsche verbracht. Zwischendurch waren wir alle mit Frau Nieber im Außenbecken. Dort hat Zoe ihre Taucherbrille verloren. Doch zum Glück lag sie nur ein paar Meter hinter uns. Es gab sogar eine Höhle, vor deren Eingang manchmal ein Wasserfall war. Nachdem sich alle geduscht und fertig gemacht hatten, sind wir nach draußen gegangen und haben unsere Brötchen gegessen. Wir mochten den Besuch im Ocean Wave sehr und würden gerne nochmal wiederkommen.

Wattwanderung (von Mia und Zoe)

Am Mittwoch, den 10.05.2017, sind wir auf einer Wattwanderung gewesen. Maxi ist bis zur Unterhose eingesunken. Das war witzig! Ein paar Kinder haben ihre Schuhe ausgezogen und sind auf Socken gelaufen. Wir haben viele Muscheln und Krebse gesehen. Unser Wattführer Michael hat einen Seestern gefunden. Der fühlte sich hart an. Als wir angekommen waren, haben alle Ihr Schuhe wieder angezogen. Wir haben fleißig Muscheln gesammelt. Lenja ärgerte uns zum Spaß mit toten Krebsen. Als wir ein Foto im Wasser machen wollten, hat Lilli ihren Schuh verloren. Zum Glück hat Frau Schröder ihn wieder gefunden. Michael, Maja, Lilli, Lenja und Frau Schröder haben Willi Wattwurm in den Mund genommen. Alle Wattwürmer heißen Willi. Als wir in der Jugendherberge waren, haben alle erst einmal geduscht. Das war echt nötig!

Die Seehundstation in Norddeich (von Arved und Finn)

Am Donnerstag waren wir in der Seehundaufzuchtsstation, da gab es einen Vortrag über Seehunde. Danach konnten wir sehen, wie die Seehunde gefüttert werden. Dann sind wir in ein Museum gegangen in der Seehundaufzuchtsstation, da waren coole Sachen. Es gab dort eine große Miesmuschel, in die man sich reinsetzen konnte und am Anfang stand ein großes Walross. Anschließend sind wir in den Souvenir- Shop gegangen. Dort haben sich eigentlich alle etwas gekauft. Wir fanden es eigentlich sehr toll in der Seehundaufzuchtsstation und wir glauben, den anderen hat es da auch gefallen.

Disco (von Kevin und Yannik)

Die Discothek war in einem kleinen Haus, dass hinter der Jugendherberge stand. Die Disco fand am Donnerstag, den 11.05.2017, statt. Am Montag durften wir die Lieder aussuchen, die wir in der Disco hören wollten. Es gab Leuchtstrahler, die so ähnlich waren wie eine Discokugel. Der DJ stand hinter einer Bar, die keine Getränke hatte. Aber wir hatten von Frau Nieber und Frau Schröder einen ausgegeben bekommen. Es gab zur Auswahl: Wasser, Fanta und Sprite. Wir haben bis in die Nacht getanzt. Es gab meistens coole Lieder. Am witzigsten waren Frau Nieber und Frau Schröder beim Tanzen. Die Disco war echt toll! :)

Busfahrt und Unterkunft (von Frau Schröder)

Um 8.32 Uhr am Montag sind wir mit einem nagelneuen Reisebus Richtung Norddeich aufgebrochen. Leider hat es auf dem ersten Teil der Fahrt ziemlich geregnet, so dass unsere erste Pause eine feuchte Angelegenheit war. Die Stimmung war trotzdem gut und um uns die Zeit zu vertreiben, haben wir Musik gehört und Macarena getanzt. Nach 5,5 Stunden kamen wir endlich in Norddeich an und konnten unsere Zimmer in der Jugendherberge beziehen. Wir hatten im Bettenhaus einen Flur fast für uns alleine. Abends konnten wir auf unseren Zimmern gemütliche Pyjamapartys feiern, Musik hören und Süßigkeiten futtern. Manchmal hat Frau Nieber uns auch etwas vorgelesen. Als uns der Bus am letzten Tag abholte, waren die meisten von uns traurig, dass die Klassenfahrt schon vorbei war. Wir wären gerne noch länger geblieben!

03.05.2017 – Kindertheater R.A.M “Der Lauscher” für die Klassen 1-4

Eine Theaterreise in die Welt der Klänge, Töne und Geräusche. Ein Ohrenschmaus für Klein und Groß, der mit viel Humor die Lauscher der Gäste liebevoll justiert hat.

»Die Lauscher«, Herr Pling und Frau Plong, haben die Klassen 1-4 zu einem leckeren Geräuschcocktail in ihre Hörbar eingeladen. Hier servierten sie sprudelnde Tonquellen, klingende Abenteuer und viel Musik. Eine Hör-Show rund um einen so wichtigen und doch so oft vernachlässigten menschlichen Sinn.

Es wurde nicht nur das Hören gegen das Sehen ausgespielt, vielmehr ging es darum, wie wir hören, wenn wir sehen, und was wir sehen, wenn wir nur hören. Mit Fliegenklatschen-Percussion, Glasharfen-Musik, dem großen Geräuscheraten, klingender Post, den Auftritten von Klangkörper und Ohrwurm, dem “Duett von Stern und Seestern” und vielen anderen akustischen Leckerbissen wurde das Publikum verzaubert und fand sich urplötzlich auf den verschlungenen Pfaden der eigenen inneren Bilderwelten wieder.

Die Organisation und auch die Kosten wurden komplett vom Förderverein übernommen. Hierfür möchten sich alle Schülerinnen und Schüler und das Kollegium der Mühlenbergschule Osloß noch einmal ganz herzlich bedanken.

03.05.2017 – Den Sieg des Vorlesewettbewerbes nach Osloß geholt

Unsere diesjährige Siegerin heißt =>Maja <=

Die Schülerinnen und Schüler + das Team der GS Osloß gratulieren :-)

07.04.2017 – Ostersuchaktion an der Mühlenbergschule 

Schaut mal, der Osterhase war da :-)

Gemeinsame Suche der versteckten Naschereien. Am Ende wurde gerecht geteilt. Das hat Spaß gemacht.

(BILD und Text: Simone Lehmann, Claudia Nieber)

27.02.2016 – Fasching

Am 27.02.2017 war es mal wieder soweit – Fasching an der Mühlenbergschule.

Ab 8 Uhr strömten die Feuerwehrmänner, Hexen, Prinzessinnen und allerlei fantastisches Getier in das Schulgebäude, um in ihren Klassen kräftig zu feiern. Neben einer reichhaltigen Auswahl an Stärkungen kam da natürlich auch Spaß und Spiel nicht zu kurz. Nicht nur bei Macarena oder Stopptanzen kamen die Schülerinnen und Schüler kräftig ins Schwitzen, sondern auch beim alljährlichen freien Spiel im aufgebauten Erlebnisparcour in der Turnhalle. Am Ende des Tages gingen alle Kinder erschöpft aber glücklich nach Hause.

Wir spielen “Armer schwarzer Kater”…

So, jetzt kann es losgehen!

Kurze Pause…

(Bild und Text: Claudia Nieber + Simone Lehmann)

03.02.2017 – Basteln “heißer Draht”

Am Freitag, dem 03.02.2017, bastelten Klasse 3 und 4 mit der Unterstützung von Frau Schröder und einiger Väter einen “heißen Draht”. Passend zum Sachunterrichtsthema Strom konnten die Schülerinnen und Schüler dabei noch einmal handelnd erfahren, wie ein Stromkreis aufgebaut ist, und natürlich kam auch der Spaß an diesem Tag nicht zu kurz. So versuchten sich alle an ihrem heißen Draht und stellten sich der Herausforderung, die Metallschlaufe an dem Drahtgestell entlang zu führen, ohne den penetranten Ton erklingen zu lassen.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal den Vätern für ihr Engagement danken!


(Bild und Text: Claudia Nieber)

16.01.2017 – Die Schülerinnen und Schüler und das Team der Mühlenbergschule bedanken sich bei Herrn Schoke für sein Engagement in den Bereichen Low-T-Ball  und Lesepatenschaft.

IMG_6811

06.12.2016 – Der Nikolaus war da :-)

img_6654

Schaut mal, der Nikolaus war da. Hurra! (Klasse 1)

img_6655img_6658

Bei uns war er auch. Er hat uns auch einen Brief geschrieben. (Klasse 2)

img_6652

Klasse 3

img_6653

Klasse 4

Vielen Dank sagen alle Kinder dem Förderverein für die vielen schönen Pausenspiele in Regenpausen und Hofpausen.

(Bild und Text: Simone Lehmann)

18.11.2016 – Bundesweiter Vorlesetag

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages bekam die Mühlenbergschule Osloß am Freitag, dem 18.11.2016, Besuch von Herrn Passeier, dem Bürgermeister der Gemeinde Osloß. Dieser las in den ersten drei Stunden den Klassenstufen 1-4 unterschiedliche Bücher vor. Gebannt lauschten die Kinder den Lesevorträgen und genossen die Auszeit vom hektischen Schulalltag.

Im Namen aller Schülerinnen und Schüler und des Kollegiums möchten wir uns deshalb noch einmal ganz herzlich bei Herrn Passeier für seinen Einsatz bedanken.

img_6643img_6642

img_6644

(Bild und Text: Claudia Nieber)

15.11.2016 – Schnuppertag der Klasse 4 an der Christian-Albinius-Oberschule Weyhausen

Am Dienstag, dem 15.11.2016, machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 gemeinsam mit Frau Nieber auf den Weg zur OBS Weyhausen.

Nach einer freundlichen Begrüßung konnten die Kinder erste Erfahrungen in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) sammeln. In der Biologie lernten sie Stabheuschrecken kennen, durften diese auch auf die Hand nehmen und konnten verschiedene andere Tiere durch Mikroskope genauer betrachten. In der Physik lernten sie viel Wissenswertes über das Thema “Luft” und in der Chemie konnten sie beobachten, wie sich die Farbe einer Flamme verändert, wenn sie in Kontakt zu unterschiedlichen Salzen kommt. Das Highlight des Tages war sicherlich die Schnupperstunde im Fach Informatik, in der die Kinder das erste mal mit einem SMART Board arbeiten und am Computer ein kleines Spiel programmieren durften.

Allen Schülerinnen und Schülern hat der Schnuppertag an der OBS Weyhausen große Freude bereitet. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich für die Einladung bedanken.

img_6639img_6640

img_6638img_6637

(Bild und Text: Claudia Nieber)

30.09.2016 – Pflanzaktion und gesundes Frühstück

Wie bereits im letzten Jahr gab es am letzten Schultag vor den Herbstferien eine Frühblüher-Pflanzaktion mit einem gesunden Frühstück an der Mühlenbergschule in Osloß.

Mit viel Kreativität pflanzten die meisten der Kinder von Klasse 2, 3 und 4 die Zwiebeln ein. Die Steintröge vor der Schule, einige große Blumentöpfe und die alte Wurzel vor der Schule wurden so verschönert. Einige Kinder pflanzten Muster wie das Wort “Osloß” und ein Herz in unser Schulbeet. Wie die Werke geworden sind, können dann alle im nächsten Frühjahr bewundern.

img_6468img_6469img_6467img_6466img_6474img_6472

Während der eine Teil der Klassen in der Erde wühlte, zauberte der andere Teil gemeinsam mit Frau Lehmann eine leckere Kartoffelsuppe aus frischen Zutaten. Klasse 1 rührte mit Frau Schriek Waffelteig an.

1475576930595

img_6473

In der ersten großen Pause duftete es bereits herrlich nach Kartoffelsuppe und frisch gebackenen Waffeln, so dass die Kinder es kaum erwarten konnten, endlich im Essensraum Platz zu nehmen. Gemeinsam wurde dann eine Stunde geschlemmt. Die Ergebnisse der eigenen Arbeit schmeckten den Schülerinnen und Schülern sehr.

Nachdem die Kinder noch ein wenig auf dem Schulhof gespielt hatten, konnten sich so alle mit vollen Bäuchen und einem zufriedenen Lächeln in die Ferien verabschieden.

img_6471

Das Kollegium und die Schülerinnen und Schüler der Mühlenbergschule möchten sich an dieser Stelle noch einmal beim Förderverein der Schule für die Finanzierung der Nahrungsmittel bedanken.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

August 2016 – Platzierung beim AOK-Laufabzeichenwettbewerb 2016

Mit Beginn des neuen Schuljahres wurden die Ergebnisse des diesjährigen AOK-LAufabzeichenwettbewerbes verkündet.

Aus den über 200 Schulen und 24.098 Schülern hat die Grundschule Osloß den 62. Platz belegt :-)))

image

15.08.2016 – Schnupper-Tennis

Am vergangen Montag (15.08.2016) lud der Tennisclub Osloß die Schülerinnen und Schüler der Mühlenbergschule Osloß zum Schnupper-Tennis ein. Im strahlenden Sonnenschein durften die Kinder neben Low-T-Ball und anspruchsvollen Geschicklichkeitsübungen natürlich erste Erfahrungen auf dem Tennisplatz sammeln und sogar einige Bälle spielen wie die Profis.

Allen Kindern hat es großen Spaß gemacht. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die Einladung und das Engagement beim Tennisclub Osloß (insbesondere bei unserem Lesepaten Herrn Schoke) bedanken.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

image

image

image

image

image
image
image

06.08.2016 – Einschulungsfeier

Am Samstag, dem 06.08.2016, war es wieder einmal soweit. In ganz Niedersachsen machten sich tausende von Kindern mit pochenden Herzen auf den Weg zu ihrer Einschulung. Begleitet von der Familie und einer Schultüte, die fast so groß war wie sie selbst, konnten einige Kinder den Schritt zum Schulkind sicherlich kaum noch erwarten.

So auch an der Mühlenbegschule in Osloß. Die 14 neuen Erstklässler wurden von der zweiten Klasse, der Blockflöten-AG und dem Kollegium der Mühlenbergschule herzlich willkommen geheißen. Schnell verzogen sich die Wolken und machten der Sonne Platz, so dass im Anschluss an die Feier Kaffee und Kuchen unter freiem Himmel genossen werden konnte. Die Kinder konnten ihren neuen Klassenraum in Augenschein nehmen und ihre Klassenlehrerin Frau Schriek kennenlernen. Der erste Schultag kann kommen!

Wir freuen uns auf ein fröhliches und erfolgreiches Schuljahr 2016/2017.

(Bild und Text: Claudia Nieber)

image

image

image

image

——————————————————————-

22.06.2016 – Ganz lieben Dank :-)

image

22.06.2016 – Verabschiedung der Viertklässler

Wie in jedem Jahr erwartete man in der Mühlenburgschule Osloß den letzten Schultag vor den Sommerferien mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Wieder einmal hieß es Abschied nehmen von den Viertklässlern, denen nun eine aufregende Zeit bevorsteht und denen wir für die Zukunft alles Gute wünschen.

Auch hieß es Danke sagen bei allen Schülern, Eltern, Lehrern und ehrenamtlichen Helfern, die den Schultag nicht nur im vergangenen Schuljahr erleichtert und mitgestaltet haben.

Das Team der Mühlenbergschule wünscht allen erholsame und sonnige Sommerferien.

image

image

image

Lieben Dank an unseren Lesepaten, Herrn Schoke :-)

20.06.2016 – Dinopark in Münchehausen

Am 20.06.2016 erkundeten die Klassen 1-4 der Mühlenbergschule Osloß gemeinsam mit den Schulanfängern aus dem Kindergarten Osloß den Dinopark in Münchehagen. Dort gab es für die Kinder lebensgroße Statuen und viele interessante und kindergerecht aufgearbeitete Informationen zu ihren Lieblingsdinosauriern.

Highligt des Tages war sicherlich für alle Schülerinnen und Schüler das Bergen von Dinoskeletten. Wie bei echten Forschern arbeiteten die Kinder sich mit Holzmeißel und Pinsel vorsichtig Stück für Stück voran, um am Ende ein Dinoskelett freizulegen. Dieses durften sie natürlich mit nach Hause nehmen.

Der Tag fand seinen Ausklang auf dem Spielplatz des Dinoparks, wo so manches Kind sich in den Körper und die Rolle eines Dinosauriers hineinversetzte.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

06. – 10.06.2016 – Tanzprojektwoche mit dem TV Jahn

Ein gelungener Abschluss unserer Tanzprojekt-Tage zeigte allen Mitwirkenden und Zuschauern, wie viel Spaß das Tanzen macht. Unser besonderer Dank geht an den TV Jahn und unseren Tanzlehrer Stefan, sowie an den Förderverein der Mühlenbergschule, der uns wieder einmal mit Rat und Tat (Idee und finanzieller Unterstützung) zur Seite stand, um diese tollen Projekttage gestalten zu können. DANKE, DANKE, DANKE!


image

image

image

image

01.06.2016 – Auftritt im Staatstheater Braunschweig

image

30.05.2016 – Generalprobe für das Schultheaterstück in Braunschweig (01.06.2016, 10.00 Uhr)

“Ein endloser Well-Traumflug”, von Heinz-Werner Kemmling

Ein Außerirdischer ist gelandet. Mit seinem eigenen Raumschiff. Er ist 10 Jahre alt und berichtet, dass es in den Tiefen des Weltalls noch viele andere bewohnte Planeten gibt. Alles klingt ungewöhnlich fremd und doch irgendwie vertraut. Die Begegnung macht neugierig. Die Kinder, die ihn kennengelernt haben, sind noch neugieriger auf den “Well-Traumflug”, der sie auf seinen Heimatplaneten bringt. – Die Geschichte beginnt scheinbar ziemlich harmlos, aber gerät plötzlich in eine endlose Zeitschleife…

image

image

image

image

image

imageimage

30.05.2016 – Pausenhofimpressionen

image

image

image

image

image

image

image

11. Mai 2016 – Theaterbesuch in Wolfsburg

Am Mittwoch, dem 11.05.2016, besuchte die Grundschule Osloß im alten Hallenbad Wolfsburg das zweisprachige Theaterstück “Der Sängerkrieg der Heidehasen”, welches vom Theater R.A.M. präsentiert wurde (siehe http://www.rapid-arts-movement.de/).

Nach der unterhaltsamen Aufführung konnten die Kinder noch mit den Schauspielern sprechen und die Abläufe des Theaterstücks sowie die Kunst des Schauspiels genauer unter die Lupe nehmen. Beim gemeinsamen Frühstück und Spiel und Spaß auf dem nahegelegenen Spielplatz fand der Ausflug ein sonniges und fröhliches Ende.

Ein großer Teil der Buskosten wurde getragen vom Förderverein der Grundschule Osloß. Dafür möchten sich an dieser Stelle noch einmal alle Schüler/innen und Lehrerinnen bedanken.

image

April 2016  – blühendes Ergebnis “Projekttag Frühblüher vom 16.10.2015”

image  image

imageimage

März 2016 – letzter Schultag vor den Osterferien

Am letzten Schultag vor den Ferien bekamen die Schülerinnen und Schüler der Mühlenbergschule Besuch vom Osterhasen.

Nach einem lockeren Start in den Schulstart machten alle einen großen Osterspaziergang durch den Wald. Dort konnte man Tierstimmen lauschen, Bäume ertasten und viel entdecken. Auf dem Rückweg folgten alle den Spuren des Osterhasens und konnten sogar einige Ostereier erbeuten.

Danach wurde noch etwas in der Sonne gespielt und alle konnten entspannt in die Osterferien starten.

image

image

image

image

image

image

 

Februar 2016 – Sterne und Planeten

Im Rahmen der Sachunterrichtseinheit “Sterne und Planeten” erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 Referate zu den Planeten unseres Sonnensystems.

Alleine oder in Zweiergruppen suchten die Kinder sich selbstständig aus dem Internet Informationen, sortierten diese und übten einen Vortrag ein.

Um ihr erlangtes Wissen auch den anderen Kindern der Schule und den Eltern mitzuteilen, gestalteten die Schülerinnen und Schüler aus Styropor und Pappe eine informative Plakatwand, welche nun in der Eingangshalle der Mühlenbergschule bewundert werden kann.

imageimage


image
image

imageimage

08.02.2016 – Faschingsfeier

Am Montag, dem 08. Februar 2016, war es wieder mal soweit – Fasching in der Mühlenbergschule.

Umgeben von Prinzessinnen, Ninja-Kriegern, Sith-Lords und vielen weiteren fabelhaften Wesen begannen Klasse 1 und 2 ihren Rosenmontag mit einer Bastelstunde, in der gruselige Ungeheuer und süße Vogeldosen erschaffen wurden. Im Anschluss wurde sich am leckeren Buffet gestärkt, auf dass alle wieder Kraft für Spiele und Spaß hatten.

imageimage

imageimage

Nach einer großen Polonaise durch die ganze Schule (gemeinsam mit Klasse 3 und 4) und anschließendem Tanz und Gesang, konnten die Kinder noch eine Stunde in der Turnhalle klettern und toben. Alle Kinder hatten großen Spaß und freuen sich schon auf das nächste Jahr.

imageimage

imageimage

25.01.2016 – Handballturnier in Weyhausen

Am Montag vor den Zeugnissen fand in Weyhausen das alljährliche Handballturnier statt. In sportlicher Atmosphäre könnten sich unsere Schülerinnen und Schüler austoben und beweisen. Alle hatten an diesem Tag viel Spaß! “Deshalb möchten wir an dieser Stelle der Grundschule Weyhausen noch einmal für die Planung und Durchführung dieses Ereignisses danken!”

imageimage

imageimage

11.12.2015 – Waldausflug

Am Freitag hat die Klasse 1 und 2 einen Waldausflug zur Vorbereitung auf den Projekttag “Wir bauen eine Futterglocke” unternommen.

image

 

Ein kleiner Einblick der gebauten Futterglocken :-) …

 

image

imageimage

09.12.2015 – Weihnachtsmärchen “Kalif Storch”

Am Mittwoch, dem 09.12.2015 ist die Klasse 1-4 in die Stadthalle nach Gifhorn gefahren, um sich das Weihnachtsmärchen “Kalif Storch” anzusehen.

Die Kosten für den bereitgestellten Bus wurden von der Arztpraxis Frosch übernommen. Hierfür sagen wir noch einmal ganz herzlich DANKE :-)

image

 

♥DANKE   DOKTOR   FROSCH♥

19.11.2015 – Fußballturnier

Am Donnerstag, dem 19.11.2015, fand in Weyhausen ein großes Fußballturnier statt. Die Klassen 1-4 der Mühlenbergschule Osloß schlugen sich dabei wacker gegen die Grundschulen Weyhausen und Jembke, Klasse 1 belegte dabei sogar den ersten Platz!

Wir gratulieren unseren eifrigen Fußballspielern und danken der Grundschule Weyhausen für die Planung und Durchführung dieses Ereignisses.

image

image

image

image

image

image

image

image

01.12.2015 –  Weihnachtsbaum für die Mühlenbergschule

Die Familie Stein hat uns einen wunderschönen Weihnachtsbaum gespendet. Ganz lieben Dank von allen Schülerinnen und Schülern und dem Team der Grundschule Osloß :-)

image

19.11.2015 – Samtgemeindebürgermeisterin liest vor

imageimage

09.11.2015 – Herbststimmung in der Mühlenbergschule :-)

image

image

16.10.2015 – Projekttag “Frühblüher”

Am letzten Schultag vor den Herbstferien haben sich die Klassen 2, 3 und 4 im Rahmen eines Projekttages intensiv mit dem Thema “Frühblüher” beschäftigt.

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler in den vorherigen Sachunterrichtsstunden theoretisch mit dem Thema beschäftigt hatten und viele interessante Details über die Geschichte, das Pflanzen und den Aufbau von Blumenzwiebeln gelernt hatten, wurden die Blumenzwiebeln eingepflanzt.

Die Arbeitsmaterialien und die Zwiebeln wurden der Grundschule Osloß dabei zur Verfügung gestellt von der Kampagne “Bulbs4Kids”. Diese hat es sich als Ziel gesetzt, die Kinder auf zugängliche spannende Weise mit der Natur vertraut zu machen (vlg. http://www.bulbs4Kids.com).

image

image

Dem schlechten Wetter zum Trotz waren alle Schülerinnen und Schüler motiviert und gewissenhaft bei der Sache, und hatten an diesem Tag viel Spaß.

image

image

image

image

Zur Stärkung gab es nach der getanen Arbeit ein gesundes Frühstück, welches vom Förderverein der Mühlenbergschule organisiert und von den Schülerinnen und Schülern am Anfang des Tages vorbereitet wurde. Ein Teil der Lebensmittel wurde uns zur Verfügung gestellt von Edeka Eisbrenner in Weyhausen. Dafür vielen herzlichen Dank!

image

image

Im gemütlicher Atmosphäre konnte der Projekttag so ausklingen, und alle Kinder konnten entspannt in die Ferien starten.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal allen Eltern und dem Förderverein für die tatkräftige Unterstützung und den gelungenen Projekttag danken!

image

image

———————————————————–

Juli 2015 – Der Abschied rückt immer näher. Da haben wir ein lachendes und ein weinendes Auge…

IMG_3607

 

10.07.2015 – Eisaktion gesponsert vom Förderverein

Der Eiswagen war da :)

20150710_12083920150710_121148

20150710_115633

20150710_121323

08.07.2015 – Feuerwehrtag

Im Rahmen der Unterrichtseinheit “Feuer” besuchte die Klasse 2/3 zusammen mit Frau Nieber die Ortsfeuerwehr Osloß. Unter der fachmännischen Anleitung von Herrn Dannheim und seiner Kollegen lernten die Kinder sowohl theoretisch als auch praktisch etwas über die Gefahren des Feuers, das richtige Verhalten im Brandfall und das korrekte Absetzen eines Notrufs. Sie erhielten einen spannenden Einblick in das Aufgabenfeld des Feuerwehrmanns bzw. der Feuerwehrfrau und durften sich das Feuerwehrauto von Nahem ansehen. Alle Kinder hatten an diesem Tag viel Spaß und haben viel gelernt.

Für diese Möglichkeit des außerschulischen Lernens wollen wir an dieser Stelle noch einmal Herrn Jörg Dannheim und seinen Kollegen von der Ortsfeuerwehr Osloß danken!

20150708_101134 20150708_123444

25.06.2015 – Gesundes Frühstück der Klasse 1

IMG_3658

22.06.2015 – Vorlesewettbewerb

Beim Vorlesewettbewerb der Grundschulen des Boldecker Landes belegten die Teilnehmer unserer Schule den 1. und 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch Henry und Maximus.

Als Preise gab es natürlich Bücher. Auch die Drittplatzierten jeder 4. Klasse bekamen für ihre Bereitschaft, im Notfall einzuspringen, einen Preis.

Ehrung der Vorlesewettbewerbssieger Henry und Maximus in unserer Schule

Ehrung der Vorlesewettbewerbssieger Henry und Maximus in unserer Schule

Siegerehrung beim Vorlesewettbewerb

Siegerehrung beim Vorlesewettbewerb

IMG_3650

19.06.2015 – Bundesjugendwettspiele und 1. Sponsorenlauf der Grundschule

Was für ein toller Tag! Am 19.06.2015 starteten wir bei drohendem Regenwolkenhimmel unsere Bundesjugendwettspiele. Doch die Kinder störte das nicht. Mit vollem Einsatz und guter Laune waren alle dabei. So hatte auch bald der Wettergott ein Einsehen, und ließ pünktlich zum Sponsorenlauf die Sonne scheinen.

Alle Kinder zeigten bei hoher Motivation mit viel Einsatz ihre Sprint- und Ausdauerleistungen. Der erlaufene Betrag soll dem Förderverein unserer Schule zugutekommen, der damit unser Zirkusprojekt am Ende des Schuljahres finanzieren wird.

Mit einem anschließenden Grillfest ging für alle ein erlebnisreicher Tag vorüber. Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Eltern, die uns so tatkräftig bei der Vorbereitung und Durchführung unseres Sportfestes geholfen haben. Nur so konnte der Tag ein voller Erfolg werden.

IMG_3636 IMG_3637

Springen Klasse 1/2

IMG_3638

Klasse 1 beim Werfen

IMG_3642

Die Sprint-Station für Klasse 3/4

Mittags beim Sponsorenlauf – alle Kinder wuchsen über sich hinaus und gaben 100 Prozent.

Was für ein gutes Beispiel für die Erkenntnis: GUTE MOTIVATION IST ALLES! Jetzt freuen sich alle auf unser Zirkusprojekt.

IMG_3640 IMG_3647 IMG_3645 IMG_3646 IMG_3648 IMG_3644 IMG_3641 IMG_3639

Freude über die Urkunden für den Sponsorenlauf.

06. Juni 2015 – Matheolympiade (MONI) in Braunschweig

Unsere erfolgreichen Teilnehmer der finalen Runde der Matheolympiade in Braunschweig:

Maximus Ristok, Dylan Heitmann, Manel Tappenbeck (v.l.)

Maximus Ristok, Dylan Heitmann, Manel Tappenbeck (v.l.)

Mai 2015 – Bewerbung Förderprojekt PSD-Bank

Die Mühlenbergschule hat sich unter dem Engagement des Fördervereins, vertreten durch Frau Tappenbeck, um eine Teilnahme an dem Förderprojekt ‘Neue Ideen für Schulen’ beworben. Das Schulprojekt, das im Ganztagsbereich entwickelt wurde, trägt den Projektnamen: ‘Mosaikschlange Bunte Erinnerung’. Wir hoffen, bei diesem Förderprojekt berücksichtigt zu werden, denn eine Gestaltung aus eigenen Mitteln ist auch trotz Sponsorenlauf leider nicht möglich.

08. Mai 2015 – Besuch des Klärwerks in Weyhausen der Klassen 2+3

IMG_3467

23. April 2015 – Low-T-Ball im Tennisclub Osloß

Auch in diesem Jahr fand im Dorfgemeinschaftshaus das Low-T-Tennisturnier statt. Es war wie immer hervorragend organisiert durch den Tennisverein. Herr Schoke hat sich um die Aufstellung der Spielpartien, die Schiedsrichter und die Auszeichnungen für die Siegerehrung gekümmert. Für den spannenden Vormittag sagen wir allen Helfern danke…

Die stolzen Gewinner des Low-T-Ball Turniers

– Die stolzen Gewinner des Low-T-Ball-Turniers –

Klasse 1 Mädchen

Klasse 1 Mädchen

Klasse 1 Jungen

Klasse 1 Jungen

Klasse 2/3 Mädchen

Klasse 2/3 Mädchen

Klasse 2/3 Jungen

Klasse 2/3 Jungen

Klasse 4 Mädchen

Klasse 4 Mädchen

Klasse 4 Jungs

Klasse 4 Jungs

21. April 2015 – Wasser ist spannend

Im Sachunterricht der Klasse 2/3 wird das Thema Wasser ausführlich behandelt. Auch Teiche – sogar Miniteiche – haben viele Geheimnisse. Hier schwimmen Kaulquappen, Köcherfliegenlarven, Stabwanzen und vieles mehr. Ein Teichläufer versteckt sich unter Tausendblatt und Sumpfdotterblumen.

Die Kinder der dritten und vierten Klasse der Mühlenbergschule erinnern sich an die Erkundung eines Bachlaufes im Otterzentrum 2014. Dort wurde gekäschert und viel Interessantes gefunden. Ob die Kaulquappen in unserem Miniteich auch zu Fröschen werden? Die Kinder sind neugierig und gespannt…

Wasser ist spannend

Wasser ist spannend

April 2015 – Backofen für die GS Osloß

Seit April haben wir in der Schule einen Backofen mit 4 Kochplatten zur Verfügung. Wir möchten uns bei der Samtgemeinde Boldecker Land für die Anschaffung bedanken, denn wir können den Ofen nicht nur im Nachmittagsbereich, sondern auch im Schulvormittag einsetzen, um leckere Gerichte zuzubereiten.

20. März 2015 – Grundschüler verfolgten die Sonnenfinsternis  in Osloß per Beamer

Um 9.30 Uhr, nach vorgezogener Hofpause, verfolgten alle Schüler der Mühlenbergschule die Sonnenfinsternis live im Internet. Gleichzeitig wurde der Frühling durch ihren gemeinsamen Gesang von allen begrüßt.

Während des Naturschauspiels malten die Kleinen “Den Frühling mit Sonnenfinsternis”. Die Großen schrieben ein Gedicht dazu und gestalteten es entsprechend.

IMG_3070

Seht ihr? Jetzt geht es los…

IMG_3071

IMG_3072

16. Februar 2015 – Faschingsparty

Nach vielen lustigen Spielen in den Klassen und der Plünderung der leckeren Buffets ging es noch zum Toben in die Turnhalle. Hier hatte der Sportverein eine abwechslungsreiche Bewegungslandschaft für alle Kinder aufgebaut. Diese wurde sehr gern von allen Kindern genutzt. Auch das Aufräumen wurde uns abgenommen. Vielen, vielen Dank sagen alle Kinder und das Team der Mühlenbergschule!

IMG_2916 IMG_2917

07. Februar 2015 – Frühjahrsputz in unserer kleinen Schule

Am Samstag, den 07.02.2015 war es wieder soweit. Viele fleißige Eltern trafen sich in der Schule, um den Tiershowraum aufzulösen und einem Durchgangsraum zwischen 2 Klassenräumen ein “neues Gesicht zu verleihen”.

Der Förderverein hatte zu diesem Arbeitseinsatz aufgerufen, Frau Schriek (komm. Schulleiterin)  begleitete diese Aktion. Gemeinsam konnte man sich auch schon bald von den ersten Arbeitsergebnissen überzeugen.

IMG_2931

Schnell wurde der Durchgangsraum geräumt. Alte, kaputte Schränke und viele Arbeitsmaterialien, die veraltet oder nicht mehr gebraucht werden, wurden auf dem Schulhof gesammelt und später zur Mülldeponie gefahren.

IMG_2923

Neue Möbel wurden aufgebaut, und schon schnell konnte der Pinsel in die Farbeimer getaucht werden, um den Wänden einen  neuen Farbanstrich zu verleihen.

IMG_2924

Aus dem ehemaligen Tiershowraum entstand ein Bereich, in dem die Kinder sich aufhalten und ausruhen können, ein Buch anschauen oder einfach chillen können. Eine Fotokollage zur Erinnerung an die tollen Erfahrungen vom Mitmachzirkus 2013 wurde auch noch aufgehängt.

IMG_2925

Der Durchgangsraum wurde ebenfalls gestrichen und mit neuen Möbeln bestückt. In diesem Raum können die Kinder nun Stillarbeiten erledigen oder z.B. einen versäumten Test nachschreiben. Es ist ein Raum mit freundlicher Atmosphäre entstanden, der nun gerne  wieder von den Kindern und Lehrkräften genutzt wird.

Wie immer waren auch einige Kinder mit dabei, und auch Ihnen wurde nicht langweilig…

IMG_2926 IMG_2927

Zum Abschluss der Aktion stärkten sich alle noch bei Kuchen, Salat und Würstchen, um dann diesen Einsatz erfolgreich zu beenden.

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an alle Helfer!!!

Weitere Fotos dieser Aktion:

IMG_2929 IMG_2928 IMG_2930 IMG_2932

An die Eltern, Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 – 4 der Mühlenbergschule

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

seit dem 01.02.2015 bin ich als kommissarische Schulleitung an der Mühlenbergschule eingesetzt. Da ich schon eine lange Zeit hier in Osloß als Lehrkraft tätig bin, kennen mich alle Kinder und die meisten Eltern und Großeltern.

Ein turbulentes 1. Schulhalbjahr liegt hinter uns. Zu Beginn des 2. Schulhalbjahres konnten wir mit Frau Nieber eine junge engagierte Kollegin begrüßen, die unser Team zuverlässig stärkt. Mit den uns nun zur Verfügung stehenden Stunden können wir die von uns angestrebte Klassenaufteilung umsetzen. Das kommt allen Kindern zugute.

Auf die neuen Aufgaben, die vor mir liegen, freue ich mich sehr. Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit allen, die in unserer und für unsere Schule arbeiten, damit die Mühlenbergschule weiterhin ein Ort bleibt, an dem die Kinder erfolgreich lernen und sich gut aufgehoben fühlen. Mit freundlichen Grüßen

Eva-M. Schriek

komm. Schulleitung

Schnuppertage – Infoabende – Anmeldezeiträume der 4. Klasse

OBS Weyhausen
07.03.2015 Tag der offenen Tür
20. + 21.05.2015 Schnuppertage
Anmeldung:
23.05.2015 – 09.00 – 12.00 Uhr
25.06.2015 – 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Gymnasium Fallersleben
03.03.2015 – 18.00 Uhr Elterninfoabend
6.05.2015 Schnuppervormittag
 Anmeldung:
 25.06.2015 – 09.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
 26.06.2015 – 09.00 – 12.00 Uhr
 IGS Sassenburg
 12.05.2015   Schnuppernachmittag
 Anmeldung:
 17.06. – 19.06.2015
 Realschule Fallersleben
 23.02.2015 – 15.00 – 17.00 Uhr  Schnuppernachmittag
 02.03.2015 – 19.00 Uhr  Elterninfoabend
 Anmeldung:
 29.06. – 01.07.2015
 Albert-Schweitzer-Gymnasium Wolfsburg
 19.02.2015 – 18.30 Uhr  Elterninfoabend
 29.04.2015  Tag der offenen Tür
 Ratsgymnasium Wolfsburg
 19.03.201 – 18.00 Uhr  Elternforum – Tag der offenen Tür
 19.03.2015 – 17.00 – 20.00 Uhr  Nachtaktiv – Tag der offenen Tür
 12.05.2015 – 07.45 – 13.10 Uhr  Probeunterricht (Voranmeldung bis 24.04.2015)
 Anmeldung:
 25.+26.06.2015 – 08.30 – 12.00 Uhr u. 14 – 17.00 Uhr
 01.07.2015 – 08.30 – 12.00 Uhr
 Eichendorffschule OBS und Gymnasium
 06.03.2015 – 10.00 – 12.30 Uhr      Tag der offenen Tür

Januar 2015 – Personelle Veränderungen

Kurz vor den Zeugnisferien möchten wir über wichtige für uns alle positive Neuigkeiten informieren.

Zum kommenden 2. Schulhalbjahr 2014/2015 freuen wir uns, Frau Claudia Nieber als neue Lehrkraft an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Frau Nieber wird die 1. Klasse als Klassenlehrerin übernehmen.

Des Weiteren hat Frau Schriek sich dazu entschlossen, ab dem 04.02.2014 die kommissarische Schulleitung zu übernehmen. Frau Schriek wird – wie zum Schuljahresbeginn geplant – die 2. und 3. Klasse als Kombiklasse führen. Wir werden sie in ihrer neuen Funktion bestmöglich unterstützen.

Die 4. Klasse bleibt weiterhin bei Frau Lehmann als Klassenlehrerin. Frau Schröder unterrichtet wie gehabt die 1.-4. Klasse als Fachlehrerin. Herr Appel steht uns als Förderlehrer zur Seite und seit Dezember 2014 Frau Claudia Vordtriede im Zuge der Inklusion. Frau Petra Wagner steht uns als Vertretungslehrkraft zur Verfügung.

In der Nachmittagsbetreuung der Ganztagsschule können wir seit Anfang Dezember 2014 Frau Angela Oetke als 3. Betreuungskraft neben Frau Müller und Frau Dehmel begrüßen.

26. Januar 2015 – Handballturnier in der Grundschule Weyhausen

IMG_2922

Das Ende des 1. Schulhalbjahres rückt näher. Die Kinder der Klassen 1-4 waren schon aufgeregt, denn wie in jedem Jahr sollte der Handball-Wettkampf der Schulen des Boldecker Landes ausgetragen werden. Gut vorbereitet duch den Sportunterricht verbrachten die Kinder einen anstrengenden, aber spannenden Schultag in Weyhausen. In den Spielpausen konnten sich die Kinder an einem leckeren Büfett stärken, das von vielen Freiwilligen für die hungrigen und durstigen Wettkampfteilnehmer bereitgestellt wurde. Für die gute Organisation und einen tollen Tag sagt die Mühlenbergschule danke…

10. Dezember 2014 – Stadthalle Gifhorn, Peterchen’s Mondfahrt

Kurz vor Weihnachten ist die ganze Mühlenbergschule nach Gifhorn aufgebrochen, um das Weihnachtsstück ‘Peterchen’s Mondfahrt’ im Theater zu sehen. Der sehr engagierte Förderverein unserer Schule, vertreten durch Frau Tappenbeck, hatte uns dieses schöne Erlebnis spendiert. Im Theater erwartete uns ein magisches Stück, das alle Kinder mit den Schauspielern und wunderschöner Kulisse in den Bann zog. Nach dem Stück ging es mit dem Bus zurück nach Osloß. Alle waren sich einig: das war ein toller Vormittag.

 

Theater Gifhorn

Dezember 2014

Die Arztpraxis Frosch übernimmt die Kosten für den Bus zur Stadthalle Gifhorn für das Theaterstück “Peterchen´s Mondfahrt” der Klassen 1 – 4.

Ganz lieben Dank dafür!